Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Aktuelles

Zahl der Ahrweiler Aloisius-Schützen sinkt

Zahl der Ahrweiler Aloisius-Schützen sinkt

Gesellschaft plant Mitgliederwerbung - Peter Terporten bleibt Vorsitzender

​Die Zahl der aktiven Ahrweiler Aloisius-Schützen sinkt, wie auf der Mitgliederversammlung am Donnerstag im Weinhaus Coels bekannt wurde. So reduzierte sich die Zahl der aktiven Schützen von 42 auf 31. Bei faktisch gleichbleibender Mitgliederzahl der Gesellschaft (486) beträgt zudem die Zahl der Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren 143 und damit 17 weniger als im Vorjahr. Der Vorstand reagierte, noch in diesem Jahr wird man aktiv um neue Mitglieder bei Schülern und Eltern werben. Dazu unterstützt bereits jetzt der Spielmannszug Ahrweiler die Ausbildung im Tambourcorps der Aloisius-Schützen.

Zur Mitgliederversammlung waren 20 Personen erschienen, darunter der amtierende Hauptmann Nik Schinköthe und Schützenkönig Nils Hermann. Der Vorsitzende Peter Terporten konnte zudem vier der sechs Ehrenmitglieder begrüßen. Zur hören gab es wie gewohnt zwei Jahresrückblicke. Geschäftsführer Rolf Groß rief das Jahr der Jungschützen eher kühl in Erinnerung, emotionaler und mit einer gehörigen Portion Humor blickte Chronist Peter Ropertz zurück, dessen Vortrag von Udo Groß verlesen wurde. Neben den üblichen Terminen mit Schützenfest, Aloisiusfest und der traditionellen Fahrt der „Pänz" ins Phantasialand gab es im vergangenen Jahr noch einmal eine große Bühne für den nach 30 prägenden Jahren aus dem Vorstand ausgeschiedenen Hans-Georg Klein. Nüchtern fiel dann der Kassenbericht aus, wobei Schatzmeister Achim Gemein einen Jahresüberschuss von gut 2.100 Euro verkünden konnte. Entlastend für die Kasse stellt sich zudem dar, dass die Bürgerschützen für das Schützenfest der Aloisius-Jugend nun alljährlich Wein stiften . " Für die Erwachsenen, nicht für die Kinder", führte Kassenprüfer und Bürgerschützen-Vorstand DieterZimmermann aus. Beanstandungen an der Kasse gab es nicht, der Vorstand konnte einstimmig entlastet werden.

In diesem Jahr standen Wahlen an, Veränderungen im Vorstand gab es nicht. Einstimmig wählte die Versammlung Peter Terporten für weitere drei Jahre an die Spitze der Aloisius-Schützen. Mit dem gleichen Ergebnis gewählt wurden Geschäftsführer Rolf Groß, Betreuer Klaus Terporten und Zeugwart Stefan Jakobs. Vakant blieb der Posten des Betreuers der Offiziere, die Aufgabe erfüllt derzeit der zweite Vorsitzende Udo Groß. Unverändert bleiben auch die Beiträge, beschloss die Versammlung. Zum Ende der einstündigen Versammlung gab Peter Terporten dann noch bekannt, dass das Aloisiusfest in diesem Jahr erst nach den Sommerferien, nämlich am 23. und 24. August stattfinden wird.


Anmeldung bzw. Bewerbung Aloisiusfest 2019
Hauptmann der Aloisius-Jugend überrascht mit beein...

Die nächsten Termine

There are no up-coming events

Das Wetter in Ahrweiler

Parse error in downloaded data

Haus der Schützen

Logo Museum 1

Besuchen Sie die Internetseite unseres Schützenmuseums.

Besucherzähler

Heute 3

Insgesamt 121940

Mitglieder-Login

Nur für Aktive der Aloisiusjugend!