Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Aloisiusfest 2012

Aloisiusfest 2012

Marc Terporten ist die neue Majestät der Aloisius-Jugend.

An diesem Wochenende feierten die Kleinsten der Ahrweiler Schützen, die Aloisiusjugend von 1813, ihr Schützenfest und setzten somit den Schlußpunkt des Großen Schützenfestes in Ahrweiler. Das Festwochenende begannFreitagmittag mit dem Zapfenstreich. Hierzu zogen die kleinen Schützen mit Marschmusik durch die Heimatstadt Ahrweiler und spielten auf dem Marktplatz unter der Stabbführung von Lars Terporten einige flotte Märsche für die zahlreich erschienenen Zuschauer auf. Dabei zeigte das Tambourcorps der Aloisiusjungen, dass ihr Repertoire an Schützenmärschen bereits breit gefächert ist und große Erinnerungen an die Zeit unserer Jugend wurden geweckt ...

Es folgte der abendliche Festkommers, bei dem der Vorsitzende Peter Terporten an den Aloisiuskönig von 1888, Erzbischof Cyrillius Jarre, erinnerte und Dechant Jörg Meyrer nochmals die Verdienste des Seligen Peter Friedhofens rund um die Aloisiusjungen hervorhob. Die zahlreich erschienenen Gäste verbrachten gemütlichen Abend mit vielen Erinnerungen und Anekdoten aus ihrer Zeit bei den Aloisiusjungen.

Den Folgetag begannen die Aloisiusjungen mit einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Laurentius. Ein guter Brauch, den die Schützengesellschaft zusammen mit der eng verbundenen Grundschule Ahrweiler gemeinsam durchführt, denn Aloisiusjungen und Grundschule Ahrweiler gehören einfach zusammen. Während die kleinen Schützen nach dem Festgottesdienst noch einen Abstecher zum Peter-Friedhofen-Haus am Obertor machten und hier ihrem Vorbild, dem Seligen Peter Friedhofen ehrten, zogen die weiteren Grundschüler bereits zum Schulhof um mit dem Schulfest zu beginnen, in welches das Königsvogelschießen der jüngsten Schützen eingebettet ist. Zuerst stand hier die Verkündung der Ergebnisse des Preisvogelschießens auf dem Programm, bevor sich die Spannung steigerte. Denn zum Königsvogelschießen hatten sich fünf Kandifdaten angemeldet. 

Alexander Groß, Niklas Eudenbach, Felix Ott, Stefan Jakbos und Marc Terporten wetteiferten um die Königswürde der Aloisiusjugend. Schließlich holte der glückliche Ambrustschütze Marc Terporten mit dem 188. Schuss kurz vor 13 Uhr den Rumpf von der Stange und wurde von seinen Schützenkameraden auf den Schultern den jubelnden Zuschauern und Besuchern des Schulfestes als neuer König der Gesellschaft vorgestellt.

Es folgte wohl einer der bewegensten Momente, die sich ein Ahrweiler Junge vorstellen kann ... der Einzug durch das Ahrtor in die Vaterstadt unter den Klängen von "Tochter Zion" und dem Schlüsselrasseln der Zuschauer. Besuche beim Pfarrherrn und Bürgermeister, und selbstverständlich auch die Gratulationen von Bürgerschützenhauptmann Wilhelm Busch und Bürgerschützenkönig Edgar Flohe würdigten der jungen Majestät ihre Anerkennung. Höhepunkt der Gesellschaft selbst war wohl wieder einmal die Parade auf dem Kloster Calvarienberg, wo die neue Majestät den "Nönnchen" vorgestellt wurde.

1443 Aufrufe

Die nächsten Termine

There are no up-coming events

Das Wetter in Ahrweiler

Parse error in downloaded data

Haus der Schützen

Logo Museum 1

Besuchen Sie die Internetseite unseres Schützenmuseums.

Besucherzähler

Heute 3

Insgesamt 121940

Mitglieder-Login

Nur für Aktive der Aloisiusjugend!