Projekt Umweltdetektive spendet 150 Euro an den NABU Ahrweiler

NABUIm Rahmen der diesjährigen Projekttage beschäftigten sich die Teilnehmer des Projekts „Umweltdetektive/Ein Haus für die Biene“ unter der Leitung von Britta Augsten und Sandra Kordel mit diversen Umweltthemen. Erfreulicherweise konnten die „Umweltdetektive“ zur Unterstützung des Projekts Frau Brinkhoff vom NABU gewinnen und hatten so einen richtigen Profi an ihrer Seite! Herzlichen Dank nochmal an dieser Stelle!

Am ersten Projekttag lernten die Kinder verschiedene Bienenarten und deren Nutzen kennen und erfuhren, wie sie die Bienen schützen können. Anschließend bauten sie mit viel Eifer und Durchhaltevermögen Bienenhotels. Ein besonders schönes Exemplar aus Holz und Lehm steht nun in unserem Schulgarten. Am nächsten Tag setzten sich die Kinder dann mit dem Thema Mülltrennung bzw. Müllvermeidung auseinander und sammelten anschließend Müll in der näheren Umgebung der Schule.

Beim Aloisiusfest verkauften die Kinder Blumentöpfe mit Saatgut bzw. vorgekeimten Pflänzchen der Wachsblume und konnten so, eingeschlossen der zusätzlichen Spenden, 150 Euro Erlös für den NABU erwirtschaften. Dieses Geld kommt nun wieder unserer Umwelt zugute und die Umweltdetektive haben somit ihren Auftrag erfolgreich erfüllt!
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.