"Schule" bzw. "Lernen" nach den Osterferien

Liebe Kinder, sehr geehrte Eltern,

wie ihr bereits bestimmt schon gehört habt haben die Behörden beschlossen, dass auch nach den Osterferien die Schulen noch einige Zeit geschlossen bleiben.

Die Schulleitung und die Lehrerinnen der Aloisiusschule haben sich in den Osterferien viele Gedanken und Arbeit gemacht, um Euch auch während dieser Zeit Lernmaterial zur Verfügung zu stellen. Es wurden viele Möglichkeiten diskutiert und ausprobiert, die aber fast alle wieder verworfen wurden da sie nicht unbedingt grundschulgerecht bzw. für "Grundschüler" geeignet sind. Wir sind aber der Überzeugung, dass wir jetzt einen Weg gefunden haben der nicht nur sehr viele Möglichkeiten bietet den Kinder Lernmaterial sowie weitere Informationen zu übermitteln, sondern auch noch den angenehmen Nebeneffekt hat, das "Lernen" interessanter und ein wenig aufregender zu gestalten.

Für jede Klasse wurde auf der Homepage unserer Schule ein passwortgeschützter "geschlossener Bereich" angelegt, auf den ausschließlich die entsprechende Klasse Zugriff hat. In diesem Bereich findet neben den allgemeinen Daten zu euerer Klasse jetzt auch ein Digitales Klassenzimmer, ein sogenanntes "Padlet".

Ein Padlet ist so etwas wie eine Pinnwand auf der ihr viele Informationen von eurer Lehrerin erhaltet. Neben Eueren Wochenplänen findet ihr hier auch Aufgabenblätter, Übungsblätter, nützliche Informationen und teilweise sogar Sprachnachrichten oder Videos. Alles auf den Stand der einzelnen Klasse abgestimmt.

Den Zugang mit dem entsprechendem Benutzernamen und dem Passwort erhaltet ihr von euerer Klassenlehrerin.

So, jetzt genug der Erklärungen und viel Spaß beim Lernen.

 

Schließung der Schule vom 16.03.2020 bis zum 17.04.2020

Ab Montag, dem 16.3.2020, bleiben die Schulen aufgrund einer Allgemeinverfügung des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie (MSAGD) aus Gründen des Infektionsschutzes bis zum Ende der rheinland-pfälzischen Osterferien am 17. April 2020 für den regulären Betrieb geschlossen. Dies bedeutet, dass weder Unterricht noch sonstige schulische Veranstaltungen stattfinden.
Wie Sie auch dem Elternbrief der Dienst- und Aufsichtsdirektion entnehmen können, richten wir eine Notfallbetreuung ein. Bitte prüfen Sie gewissenhaft, ob die Betreuung in der Schule dringend notwendig ist und nutzen Sie das Wochenende, um alternative Betreuungsmöglichkeiten, wie etwa Bildung von Elterngruppen, zu finden. Vorrangiges Ziel ist es, die sozialen Kontakte zu verringern und auszusetzen und die Ansteckungsgefahr zu vermeiden zum Schutz für alle.

Falls Sie doch auf die Notbetreuung zurückgreifen müssen, geben Sie Ihren Betreuungsbedarf mit Name des Kindes und Klasse unter der Schulmailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an.

1398859942 pdf

 
Elternbrief der Aufsichtsbehörde

 

Wir bitten ein Elternteil bei Berechtigung zur Notfallbetreuung am Montag, den 16.03.2020 vor der Schule vorbeizukommen, um das Anmeldeformular für die Notfallbetreuung auszufüllen.

1398859942 pdf

 
Informationen zur Notfallbetreuung

 
1398859942 pdf

 
Elternbrief des Ministeriums vom 27.03.2020

 
1398859942 pdf Elternbrief des Pädagogischen Landesinstitutes  
1398859942 pdf Elternbrief der Aufsichtsbehörde zur stufenweisen Schulöffnung  
1398859942 pdf Elternbrief der Bildungsministerin vom 30.04.2020  
1398859942 pdf Info Ministerium für Bildung: Schulrechtliche Fragestellungen zu Abschlüssen, Zeugnissen und zum Aufsteigen in die nächste Klassenstufe im Zuge der Schulschließungen  

 

Notfallpläne

Klassenstufe 1

Klasse 1a

1398859942 pdf Woche 1
1398859942 pdf Woche 2
1398859942 pdf Woche 3

Klasse 1b

1398859942 pdf Woche 1
1398859942 pdf Woche 2
1398859942 pdf Woche 3

Klasse 1c

1398859942 pdf Woche 1
1398859942 pdf Woche 2
1398859942 pdf Woche 3

Klasse 1d

1398859942 pdf Woche 1
1398859942 pdf Woche 2
1398859942 pdf Woche 3

 

Klassenstufe 2

Klasse 2a

1398859942 pdf Woche 1
1398859942 pdf Woche 2
1398859942 pdf Woche 3

Klasse 2b

1398859942 pdf Woche 1
1398859942 pdf Woche 2
1398859942 pdf Woche 3

Klasse 2c

1398859942 pdf Woche 1
1398859942 pdf Woche 2
1398859942 pdf Woche 3

Klasse 2d

1398859942 pdf Woche 1
1398859942 pdf Woche 2
1398859942 pdf Woche 3

 

Klassenstufe 3

Klasse 3a

1398859942 pdf Woche 1
1398859942 pdf Woche 2
1398859942 pdf Woche 3

Klasse 3b

1398859942 pdf Woche 1
1398859942 pdf Woche 2
1398859942 pdf Woche 3

Klasse 3c

1398859942 pdf Woche 1
1398859942 pdf Woche 2
1398859942 pdf Woche 3

Klasse 3d

1398859942 pdf Woche 1
1398859942 pdf Woche 2
1398859942 pdf Woche 3

 

Klassenstufe 4

Klasse 4a

1398859942 pdf Woche 1
1398859942 pdf Woche 2
1398859942 pdf Woche 3

Klasse 4b

1398859942 pdf Woche 1
1398859942 pdf Woche 2
1398859942 pdf Woche 3

Klasse 4c

1398859942 pdf Woche 1
1398859942 pdf Woche 2
1398859942 pdf Woche 3

Klasse 4d

1398859942 pdf Woche 1
1398859942 pdf Woche 2
1398859942 pdf Woche 3

 

Förderkinder Klassenstufe 4

1398859942 pdf Woche 1
1398859942 pdf Woche 2
1398859942 pdf Woche 3

 

Schülerlupe - Kleine Journalisten entdecken die Zeitungswelt

DZeitungsartikelValerieie Kinder der Grundschule Ahrweiler schreiben schon seit Anfang des Schuljahres fleißig an spannenden Artikeln für ihre eigene Schülerzeitung - die "Schülerlupe". Gemeinsam mit ihrer Projektleiterin erkunden die acht Kinder den Alltag eines Journalisten, recherchieren im Internet und führen selbstständig Interviews. Ein besonderes Highlight war der Besuch von der Volontärin, Franziska Düngen, des LINUS WITTICH Verlags, die den Kindern alle Fragen zum Thema Zeitung offen beantwortet und Tipps und Tricks zum Schreiben von Artikeln verraten hat.

Mein Körper gehört mir!

Präventionsarbeit an der Aloisiusgrundschule

Mein Koerper gehoert mirIm Januar und Februar 2020 erlebten die Kinder im Rahmen der schulischen Präventionsarbeit das Mitmachtheater „Die große Nein- Tonne“ wie auch das Stück „Mein Körper gehört mir“ der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück. Das Kollegium der Aloisiusschule Ahrweiler bedankt sich bei der Realisierung des Projektes für die finanzielle Unterstützung Seitens Petras Lädchen, des Lions Club Bad Neuenahr, der Biker Against Childporn and Abuse e.V., der Menschen gegen Kindesmissbrauch e. V. und des Landes Rheinland-Pfalz.
Zwei Theaterpädagogen präsentierten den Kindern der ersten beiden Klassen vertraute Szenen aus ihrem Alltag - Situationen, in denen Kinder üblicherweise Nein- Gefühle entwickeln. Die Kinder erfuhren, dass es wichtig ist, Gefühle und Ängste wahr und Zu- und Abneigungen ernst zu nehmen. Sie werden dazu ermutigt, in Zukunft laut und deutlich Nein! zu sagen, wenn jemand ihre persönlichen Grenzen überschreitet. Mit einem Zauberspruch ließen die Kinder Erlebtes in der Tonne verschwinden. Die Gruppen beteiligten sich begeistert. In der anschließenden unterrichtlichen Aufarbeitung zeigte sich, dass die Kinder die Botschaft verinnerlicht haben.
Daran anknüpfend wurden den Kindern der dritten und vierten Klassen klassenweise das interaktive Präventionstheater „Mein Körper gehört mir“ präsentiert. In kurzen, alltagsnahen Szenen wurden Situationen vorgespielt, in denen die körperlichen Grenzen von Kindern überschritten und verletzt werden. Das Ensemble thematisierte Facetten sexueller Gewalt für Kinder leicht nachvollziehbar, da sie ihre eigenen Nein-Gefühle erkennen und beobachten konnten, wie sie Hilfe suchen und finden. Da gerade im nahen sozialen Umfeld die Grenzen zwischen Zärtlichkeit und Missbrauch verschwimmen können, beabsichtigt die Schule präventiv Kinder dazu zu ermutigen, ihren Nein-Gefühlen uneingeschränkt zu vertrauen, anderen von ihnen zu erzählen und sich Hilfe zu holen.
 

Neues Klettergerüst auf dem Schulhof der Aloisiusschule

KlettergeruestAm Freitag, 28.02.2020, wurde auf dem Schulhof der Grundschule Ahrweiler das neue Klettergerüst eingeweiht. Nach der Anschaffung des Soccer-Courts 2017, zu dem der Förderverein bereits 35.000 Euro gesammelt hatte, steuerte der Förderverein wiederum rund 35.000 Euro zur Anschaffung des neuen Klettergerüstes bei, da das alte doch sehr in die Jahre gekommen und viel zu klein für rund 350 Schüler-Innen war. Mit Genehmigung der Stadtverwaltung, die das alte Klettergerüst und die alten Fallschutzplatten abbaute und die Entsorgungskosten trägt, wurden mit tatkräftiger und finanzieller Unterstützung der Garten- und Landschaftsbaufirma Libelt das neue Klettergerüst auf dem Schulhof der Aloisiusschule aufgebaut und die neuen Fallschutzplatten angebracht. In zwei Sponsorenläufen hatten die SchülerInnen rund 14.000 Euro erlaufen, die sie bei den Eltern und Sponsoren einsammelten. Das Geld wurde dem Förderverein zur Verfügung gestellt. Weitere Sponsoren waren die Gaststätte Pumpe, die Old School Cruisers, die Firma MIKA-Bau, die Kreissparkasse Ahrweiler und die Kreisverwaltung Ahrweiler und der Ortsbeirat Ahrweiler, der die TÜV-Kosten übernahm.
Rektor Klaus Mührel dankte allen Sponsoren und vor allem dem Vorstand des Fördervereins mit ihrer Vorsitzenden Elena Giffels. Der Förderverein hatte über Jahre hinweg in vielen ehrenamtlichen Aktionen die notwendigen finanziellen Mittel für den Soccer-Court und das Klettergerüst aufgebracht. Die Schüler-Innen freuen sich sehr auf ihr neues, großes Klettergerüst.
 

Etwinning-Projekt mit Polen: Weihnachtstraditionen

Nachdem unsere Schule im letzten Jahr im Rahmen von Erasmus+ erste Kontakte mit Lehrern verschiedener europäischer Länder geknüpft hatte, kam nun vor Weihnachten das erste kleine Etwinning- Projekt mit einer polnischen Grundschule zustande.
Auf einem Seminar lernte Frau Thiel die Klassenlehrerin eines ersten Schuljahres persönlich kennen, beide sprachen über die Wichtigkeit von Traditionen und beschlossen, daraus ein Projekt auf der Plattform für Lehrer (Etwinning) im Internet zu machen.
Mit der Frage „Was ist uns an Weihnachten besonders wichtig?“ begannen die Schüler über unsere deutschen Traditionen zu Weihnachten nachzudenken. Es wurde kräftig gemalt: angefangen vom Adventskalender, über den Adventskranz bis hin zum herrlich geschmückten Weihnachtsbaum, der traditionellen Bescherung und dem gemeinsamen Weihnachtsessen. Wir stellten fest, dass kaum ein Kind auf diese Bräuche verzichten möchte. Gerade nach hektischen und anstrengenden Tagen bieten Traditionen Freude und Entspannung und stärken das Zusammengehörigkeitsgefühl.
Interessant war es nicht nur für die Klasse 1c, sondern auch für viele andere Klassen der Schule, zu erfahren, welche Bräuche auch in Polen existieren und was dort ganz anders gemacht wird.
Durch das Gestalten einer persönlichen Weihnachtskarte und den Erhalt einer solchen von einem polnischen Kind wurde der Kontakt sehr unmittelbar und die Freude auf Weihnachten noch größer. Am Ende war klar, Weihnachten geht es nicht um pompöses Essen oder teure Geschenke, sondern darum, die weihnachtliche Zeit mit unseren alten Traditionen zu genießen, in Deutschland wie in Polen! Wesolych Swiat an unsere polnische Projektpartnerin, Frau Aleksandra Urbanczyk von der Sportowa Szkola in Tychy!

Mädchen und Jungen der Aloisiusschule ziehen in die Finalrunde ein

Die Aloisiusschule zieht als einzige Grundschule des Kreises Ahrweiler mit zwei Mannschaften in die Finalrunde der Grundschulkreismeisterschaft im Fußball ein. Die Mädchen wurden nach Siegen gegen Sinzig, Bad Breisig und Remagen Erster in ihrer Gruppe und schossen insgesamt 7 Tore, von denen 6 Tore Lucie Berns und 1 Tor Miracle Aigbekaen erzielte. Die Abwehr und die Torhüterin Elena Ioannidou ließen nur einen Gegentreffer zu.

Die Jungen besiegten die Grundschule Sinzig mit 1:0, Torschütze war Elian Sylejmani. Von der Grundschule Bad Breisig und der Grundschule Remagen trennte man sich jeweils mit 0:0-Unentschieden. Die Abwehr und der gute Torhüter Max Golly ließen keinen Gegentreffer zu. Somit zog man als Zweiter hinter der Grundschule Sinzig, die ihre beiden anderen Spiele gewann, in die Finalrunde am 20.03.2020 in Altenahr ein.

20200210 114654Für die Mädchen spielten: Elena Ioannidou, Ella Koll, Francibela Zumbe, Lucie Berns, Miracle Aigbekaen, Ronja und Anna Hübner und Zuzana Adenäuer.
Für die Jungen traten an: Max Golly, Tom Petkovski, Marlon Beideck, Elian Sylejmani, Gustav Scharnbeck, Felix Hofer, Toni Becker, Arjen Chroscz und Tom Müller.

Karnevalsfeier in der Aloisiusschule

DSC 0331DSC 0324Am Freitag vor den Winterferien veranstaltete die Aloisiusschule eine kleine Karnevalsfeier in der Aula der Grundschule. Los ging es mit dem gemeinsamen Lied „Wenn et Trömmelche jeht“, danach präsentierten fast alle Klassen Tänze und Lieder zum Karneval. Die Lehrerin, Frau Ute Bahles, führte gekonnt durch das Programm. Höhepunkt der Feier war der Besuch des Kinderprinzen Rico Groß mit seiner Gefolgschaft, denn Rico ist selbst Schüler der Aloisiusschule.
 
DSC 0321DSC 0323

Aloisiusschüler ziehen souverän in die Zwischenrunde ein

Die Jungen der Aloisiusschule Ahrweiler ziehen beim Vorrundenturnier in Ringen souverän mit 7:1 Punkten und 11:0 Toren als Erster in ihrer Gruppe in die Zwischenrunde ein.
Das Team von der Grundschule Ahrbrück wurde mit 7:0 Toren geschlagen. 3 Tore erzielte Arjen Chroscz, 2 Tore Tom Müller, 1 Tor Toni Becker und 1 Tor Elian Sylejmani.
Im Spiel gegen die Grundschule Dernau setzten sich die Aloisiusjungen mit 4:0 Toren durch. Torschützen waren zweimal Elian Sylejmani, einmal Toni Becker und einmal Paul Curth. Das Spiel gegen die Grundschule Remagen endete 0:0. Insgesamt ließen die Abwehr und die Torhüter Tom Petkowski und Max Golly keinen Gegentreffer zu.
DSC 0299
Für die Grundschule Ahrweiler spielten: Max Golly, Toni Becker, Elian Sylejmani, Tom Petkowski, Tom Müller, Gustav Scharnbeck, Krisi Neza, Felix Hofer, Paul Curth, Marlon Beideck und Arjen Chroscz. Betreut wurde das Team von dem FSJler Florian Wassong und Rektor Klaus Mührel.
 

Stellenausschreibung Erzieher/in im Nachmittagsbereich

Die Grundschule Ahrweiler sucht ab dem 01.08.2020 zum Anfang des Schuljahres 2020/2021 eine Erzieherin oder einen Erzieher im Nachmittagsbereich von Montag bis Donnerstag von 12.00 bis 16.00 Uhr mit einer Wochenarbeitszeit von ca. 20 Stunden.
Die Vergütung richtet sich nach TV-L.

Die Grundschule Ahrweiler ist eine Ganztagsschule in Angebotsform.

Zu Ihrem Arbeitsgebiet gehört:
· die Betreuung von Kindern beim Mittagessen
· die Betreuung der Schüler/innen bei den Hausaufgaben
· das selbstständige Leiten von Nachmittagsgruppen und Projekten

Bei Interesse melden Sie sich bei der unter Kontakt genannten Adresse.
 

Ein Schwimmprojekt und ein Baum

DSC 0253Kinder pflanzen in ihrer Schule einen Apfelbaum

Es war ein schöner, kalter Spätherbst-Tag, die Erde leicht aufgeweicht vom Regen am Vortag. Gute Voraussetzungen, um einen Apfelbaum zu pflanzen! Das taten an diesem Morgen Schüler aus der Grundschule Ahrweiler vom gerade abgeschlossenen Schwimmkurs der Gemeinnützigen Stiftung Ich bin so frei. Die fachmännische Hilfe übernahmen Wolfgang Geller, Garten- und Landschaftsbaumeister, und sein Team. Er fungierte liebenswürdigerweise auch als Schirmherr der Baumpflanzaktion.

DSC 0254Der Apfelbaum ist Bettina Peter gewidmet. Sie war die Ideen-Geberin für die Schwimmkurse und Schwimmlehrerin der Stiftung im Jahr 2018 und verstarb leider viel zu früh im August 2019. Zu ihrem Gedenken hielten alle eine Schweigeminute ab.

Ein weiterer Grund für die Baumpflanzung ist auch auf der Infotafel genannt: „Zu einem gelingenden Leben gehört auch eine intakte Umwelt!“ Wenn wir mit den Kindern Bäume pflanzen, sensibilisieren wir sie spielerisch für den Schutz der Erde und sie erfahren gleichzeitig, dass auch sie dazu etwas beitragen können. Wir pflanzen sozusagen Hoffnung für ihre Zukunft.

Nach der Pflanzung bekam Christoph Peter, auch stellvertretend für seine Geschwister von Simone Unger eine Rose überreicht, genauso Ulla Frei, auch in Vertretung für Stefan Jäger, Leiter des Freizeitbades Twin und sein Team und schließlich Klaus Mührel, Rektor der Grundschule Ahrweiler, auch er an Stelle von Ulrike Gilles und den Elternbeirat.

DSC 0261Die Stiftung wird mit den Schwimmkindern jährlich einen Baum pflanzen. Sie möchte dafür Baumpaten gewinnen. Wer Interesse hat, kann Simone Unger unter der E-mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichen. Spenden für die Schwimmkurse werden dringend benötigt unter: www.meinestimmezuerheben.de
 

Sterne der Laurentiuskirche in der Grundschule Ahrweiler

DSC 0265Im letzten Jahr schmückten in der Weihnachtszeit 1.125 gebastelte Sterne die Pfarrkirche St. Laurentius. Ein Teil des Sternenhimmels wurde an die Grundschule Ahrweiler "ausgesandt".

Die Kinder und das Kollegium der Aloisiusschule sagen DANKESCHÖN.

Dr. Willie Smits erhält einen BAMBI – sein Freund Benni als Gast dabei

21. November 2019, Live ab 20:15 Uhr in der ARD

Dr. Willie Smits wird bei der BAMBI-VERLEIHUNG 2019 in Baden-Baden einen BAMBI in der Kategorie „Outstanding Achievement“ erhalten – und sein Freund Benni wird als Gast dabei sein.

BAMBI fuer Dr Wilie Smits Benni als Gast dabei 1

Mit dem BAMBI wird Smits für seine Arbeit um die Rettung der Orang-Utans und deren Lebensraum, den Regenwald, sowie für seine zahlreichen und nachhaltig angelegten Projekte für den Umwelt- und Klimaschutz geehrt. Willie, wie ihn die meisten nennen, ist geborener Holländer und seit Jahrzehnten indonesischer Staatsbürger. Als junger Student kam er für Studien nach Indonesien und hat später in Forstwissenschaft promoviert. U.a. war er persönlicher Berater des Forstministeriums in der indonesischen Regierung. Während seiner Zeit in Indonesien ist er Uce, einem auf der Straße liegenden, sterbenden Orang-Utan begegnet. Nachdem er Uce wieder ins Leben zurückgeholt hatte, brachte man ihm den nächsten zu pflegenden Waldmenschen. Daraufhin gründete Willie zusammen mit anderen die heute weltweit größte Orang-Utan-Rettungsorganisation, die BOSF (Borneo Orang-Utan Survival Foundation). Weitere, so das Sintang-Orang-Utan-Center (SOC) sollten folgen.

BAMBI fuer Dr Wilie Smits Benni als Gast dabei 2

Schnell wurde für Willie klar, dass die Rettung der Orang-Utans und deren Lebensraum nur möglich sei, wenn er gleichzeitig auch die indigene Bevölkerung mit einbindet, diese in Brot und Arbeit bringt. Und vor allem brauche es nachhaltig angelegte Projekte mit alternativen Produktionen zu Palmöl. Jenes Öl, welches die Ursache für die fortwährende Regenwaldrodung ist. Jede Stunde wird Regenwald in der Größe von 200 Fußballfeldern vernichtet. Und die Regenwaldrodung ist mit über 15% für die weltweiten CO2 Emissionen verantwortlich. Mit der von Willie ins Leben gerufenen Masarang-Foundation werden genau jene allumfassenden Ziele wie Biodiversität und viele mehr verfolgt. Übrigens ist In Kooperation mit der Masarang-Foundatioin und dem Verein Lebensraum Regenwald e.V. (Nürnberg) auch Bennis Spendenkampagne „Spende einen Baum für Bennis Wald“ ins Leben gerufen worden; siehe www.henry-rettet-den-regenwald.de

Willies und Bennis Wege kreutzen sich, als auch Benni seine Liebe für die rothaarigen Waldmenschen entdeckte – und sich seitdem für das Überleben dieser liebevollen Wesen und deren Lebensraum einsetzt. Im Frühjahr 2016 hatte Willie Benni und seine Familie mit auf eine eindrucksvolle Reise ins Land der Orang-Utans genommen: in Orang-Utan-Rettungs-Camps, in den Dschungel, zu den Menschen und auch zu den alternativen Möglichkeiten zu Palmöl.

BAMBI fuer Dr Wilie Smits Benni als Gast dabei 3

Seitdem sind Willie und Benni wie seelenverwandte Freunde, die in regelmäßigem Kontakt stehen – und wenn immer in Europa unterwegs, Willie seinen Freund Benni in dessen zu Hause besucht. Jetzt werden sich die beiden in Baden-Baden wiedersehen, wenn Willie bei Deutschlands wichtigstem Medienpreis einen BAMBI erhalten wird. Freude pur.

BAMBI fuer Dr Wilie Smits Benni als Gast dabei 4

Den Hl. Martin entdeckt

Fensterlaternen 1Am Montag, den 11. November füllte sich die Kirche St. Laurentius mit den Kindern von vier Klassen der Aloisius-Grundschule Ahrweiler. Anlässlich des Jubiläumsjahrs der Pfarrkirche hatten diese Kinder zum Martinsfest Laternen mit bunten Kirchenfenstern gestaltet und somit unter anderem das 750 Jahre alte Gebäude in den Mittelpunkt gerückt. Auch in anderen Häusern, Moscheen und Synagogen kennt man bunte Fenster, sodass alle Kinder wunderschöne bunte Laternen gestaltet hatten.
Während des Martinsumzugs am Samstagabend war die Kirche innen hell erleuchtet, sodass die Kirchenfenster in der Dunkelheit bunt über dem Marktplatz leuchteten.
Montags in der Kirche sangen die Kinder, begleitet von einem Akkordeon, nochmals die Martinslieder, und sie lernten, wie das Leben des Hl. Martin weiterging, nachdem er dem Bettler den halben Mantel übergeben hatte. Auf der Suche nach einer Darstellung des Hl. Martin in dem Gotteshaus wurden die Kinder schnell fündig. Im Kirchenfenster am Altar, direkt oberhalb des Tabernakels, ist der Hl. Martin abgebildet. Dann erfuhren sie noch das Geheimnis vom verschwundenen Fresko an der Nordseite der Kirche.
Fröhlich zog die Kinderschar nach einer interessanten Stunde in der St. Laurentius-Kirche wieder zurück in Richtung Schule. Für jedes Kind gab es ein Foto des verschwundenen Freskos als Erinnerung an St. Martin, und für jeden Klassenraum ein solches Bild in groß.

Auch Kinder des Laurentius-Kindergartens haben Laternen in Anlehnung an das Jubiläumsjahr der Pfarrkirche gestaltet. Hier sind Kirchenmäuse und Kirchenlaternen mit liebevoll ausgeprickelten Kirchenfenstern entstanden. Das Dankeschön-Bild wird auch an diese Kinder verteilt.
 

Stellenausschreibung FSJ’ler/in

Die Grundschule Ahrweiler sucht ab dem 01.08.2020 zum Anfang des Schuljahres 2020/2021 eine FSJ´lerin oder einen FSJ´ler.

Die Grundschule Ahrweiler ist eine Ganztagsschule in Angebotsform. Ebenso ist sie eine Schwerpunktschule, d.h. auch beeinträchtigte Kinder nehmen am Unterricht teil.

Zu Ihrem Arbeitsgebiet gehört:
· die Unterstützung der Lehrer/innen am Vormittag
· die Betreuung von Kindern beim Mittagessen
· die Betreuung der Schüler/innen bei den Hausaufgaben
· das selbstständige Leiten von Nachmittagsgruppen und Projekten

Bei Interesse melden Sie sich bei der unter Kontakt genannten Adresse.
 

Stellenausschreibung Erzieher/in im Anerkennungsjahr

Die Grundschule Ahrweiler sucht ab dem 01.08.2020 zum Anfang des Schuljahres 2020/2021 eine Erzieherin oder einen Erzieher im Anerkennungsjahr.

Die Grundschule Ahrweiler ist eine Ganztagsschule in Angebotsform. Ebenso ist sie eine Schwerpunktschule, d.h. auch beeinträchtigte Kinder nehmen am Unterricht teil.

Zu Ihrem Arbeitsgebiet gehört:
· die Unterstützung der Lehrer/innen am Vormittag
· die Betreuung von Kindern beim Mittagessen
· die Betreuung der Schüler/innen bei den Hausaufgaben
· das selbstständige Leiten von Nachmittagsgruppen und Projekten

Bei Interesse melden Sie sich bei der unter Kontakt genannten Adresse.
 

Musicalaufführung „Jedes Kind kann irgendwas“ an der Aloisiusschule Ahrweiler

Während der Projekttage im Juni 2019 übten 18 Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen mit den Lehrerinnen Frau Christina Thiel und Frau Christiane Krebsbach das Musical

Jedes Kind kann irgendwas

mit Gesang und Text ein. Einige Kinder übernahmen zusätzlich die Gestaltung des Bühnenbildes.
MusicalIn dem Musical geht es darum, dass das Jugendheim im Ort geschlossen und abgerissen werden soll und wie die Kinder um den Erhalt ihres Jugendheimes kämpfen.
Nach einer ersten Aufführung beim Aloisiusfest gab es noch zwei Aufführungen für die 3. und 4. Klassen und eine Abendvorstellung für die Eltern, Großeltern und Freunde.
Trotz der kurzen Zeit hatten die Kinder mit großem Fleiß und Enthusiasmus ihre Rollen gelernt und lieferten eine tolle Vorstellung ab. Jede Rolle war doppelt besetzt und alle Kinder kamen zum Einsatz.
Stolz ernteten sie den Applaus der Zuschauer nach den auch schauspielerisch und gesanglich sehr gelungenen Auftritten.
 

Herbstsingen in der Grundschule Ahrweiler

Herbstsingen 2019Am 27.09.2019 fand in der Grundschule Ahrweiler das alljährliche Herbstsingen vor den Herbstferien statt. Alle Klassen versammelten sich in der Aula, und auch zahlreiche Eltern waren erschienen. Los ging es mit einem Beitrag der Klasse 1 b und 1 c „In einem kleinen Apfel“. Danach sangen die Klassen 1 b und 1 d den Kanon „Wir denken nicht daran“. Im Anschluss daran trug die Klasse 1 d das Gedicht „Der Herbst steht auf der Leiter“ vor. Nun waren die 2. Klassen an der Reihe, und die Klasse 2 a trug das französische Lied „Au clair de la lune“ mit Flöten und Gesang vor. Im Anschluss daran trug die Klasse 2 b das Lied „Herbst geht durch das Land“ vor. Auch englische Vorträge durften nicht fehlen, und die Klasse 2 c sang das Lied „5 little ladybugs“. Die Klasse 3 b glänzte mit dem Lied „7 kunterbunte Drachen“. Nicht fehlen durfte der Klassiker „Herr von Ribbeck“, den brachte die Klasse 3 c zum Besten. Die Klasse 4 a beteiligte sich mit dem Lied „Der Herbst hat bunte Blätter“, gefolgt von der Klasse 4 d mit dem Lied von Rolf Zuckowski „Wetter“. Zum Schluss sangen alle anwesenden Kinder, Kollegen und Eltern den Kanon „Heho, spann den Wagen an ...“ und Rektor Klaus Mührel verabschiedete alle in die wohlverdienten Herbstferien.
 

Sponsorenlauf 2019 der Grundschule Ahrweiler

Sponsorenlauf 2019 008Wer kürzlich am Ahrufer zwischen Maria-Hilf-Brücke und Hemesser Brücke auf eine Horde uner¬müdlich laufender Kinder traf, ist mitten in den Sponsorenlauf der Aloisiusschüler*innen geraten. Am 20. September führte die Grundschule bei optimalem Wetter ihren jährlich stattfindenden Lauf durch. Nach Klassenstufen getrennt liefen die kleinen Sportler*innen 50 oder 60 Minuten an der Ahr ihre Runden. Bisher ging der Erlös fast immer an humanitäre Projekte, zum Beispiel über die Aktion Tagwerk nach Ruanda. In diesem Jahr jedoch - wie auch 2018 - sammelten die Kinder für die Verschönerung ihres Schulhofes, insbesondere für ein neues Klettergerüst. Hier fehlt noch ein Restbetrag, der für die Errichtung benötigt wird.

Mancher Läufer und manche Läuferin ließ sich die Anstrengung kaum anmerken und lief mühelos Runde um Runde, die jeweils einen Kilometer umfasste. So schaffte Marlon Beideck aus der Stufe 3 neun Runden und zwölf weitere Schüler/innen acht Runden. Insgesamt liefen die Kinder 1518 Kilometer, etwa 150 mehr als im letzten Jahr.

Der diesjährige Sponsorenlauf fiel auf den gleichen Tag wie die weltweiten Klimaaktionen, die von Friday’s for Future und allen großen Umweltschutzorganisationen veranstaltet wurden. So nahmen Kinder einiger Klassen das Angebot der Lehrpersonen an, die Plakate der Schulaktion “Grundschule Ahrweiler for Future” vom letzten Juni nochmal auf dem Weg zum Sponsorenlauf zu verwenden. Manche Kinder hatten sich auch Aufkleber mit Umwelt-Sprüchen für ihr T-Shirt gemalt.

Das Kollegium dankt allen Helfern an der Strecke, dem Förderverein für seine Unterstützung und den vielen Sponsoren, die den Kindern entweder eine pauschale Summe für ihre Laufleistung versprochen haben oder für jede Runde einen festen Betrag zahlen. Alle freuen sich schon auf das neue Klettergerüst.
  • Sponsorenlauf_2019_001
  • Sponsorenlauf_2019_002
  • Sponsorenlauf_2019_003
  • Sponsorenlauf_2019_004
  • Sponsorenlauf_2019_005
  • Sponsorenlauf_2019_006
  • Sponsorenlauf_2019_007
  • Sponsorenlauf_2019_008
  • Sponsorenlauf_2019_009
  • Sponsorenlauf_2019_010
  • Sponsorenlauf_2019_011
  • Sponsorenlauf_2019_012
  • Sponsorenlauf_2019_013
  • Sponsorenlauf_2019_014

Erstklässler der Aloisiusschule erhalten Bibliotheksausweise

Bibliotheksausweise 2019Im Rahmen der Leseförderaktion „Schultüte 2019“ der Stadtbibliothek erhielten die Erstklässler ihren persönlichen Bücherausweis. Die Leiterin der Stadtbibliothek, Frau Elisabeth Feuser-Schwickert, überreichte den Erstklässlern der Aloisiusschule in einer kleinen Schultüte ihre Ausweise.
Neben dem Ausweis und einem Begleitbrief für die Eltern, in dem für das Lesen und die Nutzung der Stadtbibliothek geworben wird, gab es natürlich auch etwas Süßes in der Tüte. Die Aktion will früh den Spaß am Lesen fördern und die Kinder an die Benutzung der Bibliothek heranführen.
Die Stadtbibliothek Bad Neuenahr-Ahrweiler möchte ergänzend zur Schule als Bildungspartner die Schullaufbahn der Kinder begleiten. Mit ihren Angeboten will sie erreichen, dass Kinder den Umgang mit Büchern als etwas Wertvolles erleben und dass sie erfahren, wie spannend, lustig und informativ das Lesen sein kann.
Mit ihrem Ausweis können die Kinder kostenlos Bücher in der Schulbücherei und in der Stadtbibliothek ausleihen.

Projekt Umweltdetektive spendet 150 Euro an den NABU Ahrweiler

NABUIm Rahmen der diesjährigen Projekttage beschäftigten sich die Teilnehmer des Projekts „Umweltdetektive/Ein Haus für die Biene“ unter der Leitung von Britta Augsten und Sandra Kordel mit diversen Umweltthemen. Erfreulicherweise konnten die „Umweltdetektive“ zur Unterstützung des Projekts Frau Brinkhoff vom NABU gewinnen und hatten so einen richtigen Profi an ihrer Seite! Herzlichen Dank nochmal an dieser Stelle!

Am ersten Projekttag lernten die Kinder verschiedene Bienenarten und deren Nutzen kennen und erfuhren, wie sie die Bienen schützen können. Anschließend bauten sie mit viel Eifer und Durchhaltevermögen Bienenhotels. Ein besonders schönes Exemplar aus Holz und Lehm steht nun in unserem Schulgarten. Am nächsten Tag setzten sich die Kinder dann mit dem Thema Mülltrennung bzw. Müllvermeidung auseinander und sammelten anschließend Müll in der näheren Umgebung der Schule.

Beim Aloisiusfest verkauften die Kinder Blumentöpfe mit Saatgut bzw. vorgekeimten Pflänzchen der Wachsblume und konnten so, eingeschlossen der zusätzlichen Spenden, 150 Euro Erlös für den NABU erwirtschaften. Dieses Geld kommt nun wieder unserer Umwelt zugute und die Umweltdetektive haben somit ihren Auftrag erfolgreich erfüllt!
 
 

Grundschule Ahrweiler nimmt am Winzerumzug teil

Am Sonntag, den 01.09.2019 nahm die Grundschule Ahrweiler mit fast 60 Schülerinnen und Schülern am Winzerfestumzug in Ahrweiler teil.
Winzerfest 2020Zum ersten Mal waren auch die Erstklässler in Begleitung eines Elternteils mit dabei.
Mit Winzertrachten und schön dekorierten Bollerwagen zogen die Aloisiusschülerinnen und Aloisiusschüler durch die Stadt und verteilten Brezel und Käsewürfel an die Zuschauer.
Für alle Beteiligten war es ein wunderbares Ereignis.
  • Winzerfest_2019_001
  • Winzerfest_2019_002
  • Winzerfest_2019_003
  • Winzerfest_2019_004
  • Winzerfest_2019_005
  • Winzerfest_2019_006
  • Winzerfest_2019_007
  • Winzerfest_2019_008
  • Winzerfest_2019_009
  • Winzerfest_2019_010
  • Winzerfest_2019_011
  • Winzerfest_2019_012
  • Winzerfest_2019_013
  • Winzerfest_2019_014
  • Winzerfest_2019_015
  • Winzerfest_2019_016
  • Winzerfest_2019_017
  • Winzerfest_2019_018
  • Winzerfest_2019_019
  • Winzerfest_2019_020

Einschulung 2019 in der Grundschule Ahrweiler

Einschulung2Am 13.08.2019 wurden 80 Erstklässler in der Grundschule Ahrweiler eingeschult.
Nach einem Gottesdienst in der St. Pius-Kirche fand die Einschulungsfeier in der Turnhalle statt.

Einschulung3Die Patenklassen der vierten Schuljahre begrüßten die Schulneulinge mit gekonnten Beiträgen.

Einschulung1Rektor Klaus Mührel überreichte den Klassenlehrerinnen der ersten Schuljahre Frau Kron, Frau Bender, Frau Thiel und Frau Münch nach einer Ansprache jeweils 100 Euro Startkapital für die Klassenkasse, gespendet vom Förderverein. Zum Schluss trugen die Patenklassen und das Maskottchen „Aloga“ die Schulhymne vor.

Danach wurden die Schulneulinge aufgerufen und gingen mit ihren Klassen-lehrerinnen zur ersten Unterrichtsstunde in ihre Klassen.

Angebot Schulfest

Angebote Aloisiusfest Plakat 2019

Informtionen zum Schulbeginn nach den Sommerferien 2019

Die Betreuende Grundschule startet am ersten Schultag, Montag, den 12.08.2019, die Ganztagschule beginnt aber erst am Mittwoch, den 14.08.2019.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.