Natur-AG legt einen neuen Garten an

Garten AGDie Natur-AG findet für die 1. und 2. Klassen immer dienstags von 14.00 bis 15.00 Uhr statt, und für die 3. und 4. Klassen montags von 15.00 bis 16.00 Uhr.
Die AG wird von Gabi Heithausen geleitet. Sie kümmert sich mit den Kindern um den Schulgarten mit der Kräuterschnecke, pflanzt mit ihnen im Frühjahr und Sommer Gemüse und Blumen. Die Kinder lernen, wie man einen Garten bearbeitet (Unkraut zupfen, hacken, düngen, wässern). In den Wintermonaten spricht sie mit den Kindern über Pflanzen und Tiere in der Natur.
 

Aloisiusfest 2016

Aloisiusfest

Schülermannschaft der Aloisiusschule gemeinsam mit der E-Jugend des Ahrweiler BC zu Gast in der Bay-Arena

Bay Arena FotoDie Schülerfußballmannschaft der Aloisiusgrundschule Ahrweiler besuchte gemeinsam mit der E-Jugend des ABC Ahrweiler die Bundesligapartie zwischen Bayer 04 Leverkusen und des VFL Wolfsburg.

Unter der Leitung des E-Jugend- und Schulfußballmannschaftstrainers Julian Reuther machten sich 35 fußballbegeisterte Schüler der dritten und vierten Klassen und der E-Jugend mit der deutschen Bahn auf den Weg. Begleitet wurden sie von 21 Erwachsenen.

Für viele Kinder war es der erste Ausflug in ein Bundesligastadion.

In der Arena hatten die Kinder die Möglichkeit die Spieler beim Aufwärmen zu beobachten, unter ihnen auch einige Nationalspieler.

Nach Anpfiff entwickelte sich ein meist interessantes Spiel, wobei Bayer Leverkusen immer besser wurde und durch drei sehenswerte Treffer verdient das Spiel mit 3:0 gewann. In der Pause hatten die Kinder die Möglichkeit, sich mit Essen und Trinken einzudecken.

Nach der Partie trat man die Heimreise mit dem Zug an und war erst gegen 0.45 Uhr in Remagen zurück, wo die Eltern bereits ihre Kinder erwarteten.
Für alle Kinder und Erwachsenen war es ein schöner und ereignisreicher Ausflug.
Rektor Klaus Mührel bedankt sich bei den mitgereisten Eltern für die Betreuung.

Ein großer Dank geht an den Cheforganisator Julian Reuther, der auch mit dieser Aktion zu einer guten Zusammenarbeit zwischen Aloisiusschule und dem Ahrweiler BC beiträgt.

„Die große Nein-Tonne“ und „Mein Körper gehört mir!“

Theaterpädagogisches Präventionsprogramm der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück (tpw) konnte dank umfangreicher finanzieller Unterstützung allen Klassen der Aloisiusgrundschule Ahrweiler präsentiert werden.

Nein Tonne02 03 16Mit dem Stück "Die große Nein-Tonne" wurden Jungen und Mädchen für ihre Gefühle und Ängste sensibilisiert und darin ermutigt, ihre Zu- und Abneigungen ernst zu nehmen, so dass sie in Zukunft das Selbstvertrauen haben, laut und deutlich „Nein“ zu sagen, wenn jemand ihre persönlichen Grenzen überschreitet. Nicht zuletzt deshalb bereitete "Die große Nein-Tonne" Kinder auch auf das Thema Sexuelle Gewalt vor, das mit Dritt- und Viertklässlern in dem 3-teiligen interaktiven Präventionsprogramm „Mein Körper gehört mir!“ vertieft wurde.
In interaktiven Spielszenen wurden den einzelnen Klassen der dritten und vierten Jahrgangsstufe der Aloisiusschule Ahrweiler an drei Vormittagen im Umfang jeweils einer Schulstunde das Thema sexueller Missbrauch kindgerecht nahegebracht. Die einzelnen Teile des Programms widmeten sich den Themen Ja- und Nein-Gefühle, sexueller Missbrauch durch Fremde und durch Täter aus dem Nahbereich der Kinder. Trotz der ernsthaften Inhalte wurde viel gelacht, gesungen und über die von den beiden Darstellern gespielten Szenen diskutiert. Den Kindern wurde erklärt, was sexueller Missbrauch ist. Sie wurden aufgefordert, ihren Gefühlen zu trauen, und sie erfuhren, dass jeder das Recht hat, „Nein!“ zu sagen, wenn eine Berührung unange-nehm ist, oder wenn ein anderer persönliche Grenzen überschreitet. Auch das Thema Internetgefahren wurde integriert und die Bedeutung jugendlicher Täter bei Übergriffen auf Kinder adäquat inhaltlich umgesetzt.

Wissen macht stark! Je besser Kinder informiert sind und ihre eigenen Wahrneh-mungen und Gefühle einschätzen können, desto besser sind sie geschützt. Sie werden ermutigt, ihren Nein-Gefühlen zu vertrauen und anderen davon zu erzählen und sich Hilfe zu holen, wenn sie Hilfe benötigen. Es gibt Grenzen, die niemand überschreiten darf! Dies ist die eindeutige Botschaft, die die Kinder mit nach Hause nehmen können.

Im Vorfeld konnten Eltern die Gelegenheit nutzen, die Theaterstücke im Rahmen eines Elternabends zu erleben und mit den Akteuren anschließend ins Gespräch zu kommen.

Dank der finanziellen Unterstützung der B.A.C.A.A. e.V. (Biker against childporn and abuse e.V.) und der Stiftung „Menschen gegen Kindesmissbrauch e. V.“ war es möglich, dass alle Kinder der Schule die Stücke erleben konnten.

Schulfußball trifft Regionalliga

Auf Initiative von Markus Knieps, der die Fußball AG der Grundschule Bad Neuenahr leitet, haben sich die Mädchen der beiden Grundschulen aus der Kreisstadt zu einem sportlichen Vergleich, im Rahmen des Regionalligaspiels SC 13 Bad Neuenahr gegen den 1. FC Saarbrücken II getroffen.
Foto 18 03Nach einem torreichen Spiel gegeneinander, fungierten die fußballbegeisterten Schülerinnen aus den Klassen 3 und 4 noch als Einlaufkinder für die Regionalligateams. Trotz widriger Witterungsbedingungen verfolgten die Kinder mit leuchtenden Augen die anschließende, hochklassige Partie. „Die Mädchen der Schulen in Bad Neuenahr und Ahrweiler werden mit Sicherheit ihren Klassenkameradinnen von diesem Tag erzählen. Insoweit hoffen wir natürlich auf weiteren Zulauf unserer AG`s“, war Knieps anschließend sehr zufrieden mit dieser Aktion. Er hatte in Zusammenarbeit mit seinen Kollegen bereits vor Wochen zu diesem Termin eingeladen. Mit Sicherheit haben sich aber alle Mädchen über den Sieg des SC 13 Bad Neuenahr gefreut. Eine Wiederholung dieser Aktion wird es auf jeden Fall geben.

Frühlingsfeier an der Aloisiusschule

F1F2Am Donnerstag, den 17. März 2016 fand an der Aloisiusschule Ahrweiler die diesjährige Frühlingsfeier statt. Hierzu versammelte sich die gesamte Schulgemeinschaft in der Sporthalle und präsentierte – passend zum Thema „Frühling“ - verschiedene Beiträge, die in den Klassen vorbereitet wurden. Die Kinder sangen Frühlingslieder oder trugen stolz die auswendiggelernten Gedichte zum Thema vor. Ebenfalls zur Feier eingeladen waren die zukünftigen Erstklässler, die sich gemeinsam mit ihren Erzieherinnen auf den Weg in die Schule gemacht hatten, um schon ein wenig die Schulluft zu schnuppern. Bereits seit einigen Jahren arbeitet die Grundschule im Rahmen eines Kooperationsprojektes sehr eng mit den Kindertagesstätten zusammen, um den Vorschulkindern durch die verschiedensten Angebote und Schnuppertage, den Übergang an die Grundschule zu erleichtern.
Aber auch zahlreiche Eltern hatten den Weg in die Schule gefunden und lauschten gebannt den Beiträgen ihrer Kinder. Mit einem gemeinsamen Lied verabschiedeten sich schließlich alle in die wohl verdienten Osterferien.

Lesewettbewerb 2016

Vorlesewettbewerb an der Aloisiusschule
Lesewettbewerb 2016An der Grundschule Ahrweiler fand am Freitag, den 11. März 2016, der Vorlesewettbewerb für die zweiten, dritten und vierten Klassen statt. Dieser wurde, wie auch in den letzten Jahren, durch den Förderverein der Aloisiusschule vorbereitet und unterstützt.
Die Schulgemeinschaft traf sich in der Aula, um die kleinen Vorleser anzufeuern und natürlich auch, um ihrem spannenden Lesevortrag zu lauschen.
Eine vierköpfige, erfahrene Jury aus ehemaligen Kolleginnen und einer Mitarbeiterin der Stadtbibliothek Bad Neuenahr ermittelte mit Lilli Lüschow (2a), Luca Schabo (3b) und Paul Becker (4b) die Sieger der jeweiligen Klassenstufen. Aber auch die anderen Vorleser gingen nicht leer aus und erhielten Trostpreise in Form von kleinen Taschenbüchern, die durch die Ahrtor-Buchhandlung gesponsert wurden.

Kunstprojekt an der Aloisiusschule

Einige Klassen der Aloisiusschule nehmen derzeit an einem Kunstprojekt des Landesprogramms „Jedem Kind seine Kunst" teil. Durchgeführt wird das Projekt von Frau Marie Jo Gaudry Parkowski, die die Kinder bei ihren kreativen Arbeiten unterstützt.
Gemeinsam mit den Schülern gestaltet sie - von Eulen über Piraten und Indianer - die unterschiedlichsten Motive. Zunächst fertigen die Kinder mit Bleistift Vorzeichnungen an, die anschließend mit bunten Farben gestaltet werden. Heraus kommen zahlreiche farbenfrohe Werke, auf die die kleinen Künstler zu Recht mächtig stolz sind.

  • Kunstprojekt_2016-1
  • Kunstprojekt_2016-2
  • Kunstprojekt_2016-3
  • Kunstprojekt_2016-4
  • Kunstprojekt_2016-5
  • Kunstprojekt_2016-6
  • Kunstprojekt_2016-7

Spende des Fördervereins an die Aloisiusschule

IMG 2637Wieder einmal durften sich die Schüler der Alosiusschule Ahrweiler über eine großzügige Spende des Fördervereins freuen. Dieses Mal erhielten die Kinder für den Sportunterricht zwei Klassensätze neuer Springseile. Neben dem Spaß an der Bewegung können die Klassen nun auch für das im Qualitätsprogramm der Schule verankerte Ziel „Fitness“ trainieren.

Der Förderverein der Grundschule Ahrweiler, der im letzten Jahr sein 10-jähriges Bestehen feierte, unterstützt die Schule regelmäßig mit Sachspenden und finanziellen Zuschüssen, um neues Unterrichtsmaterial oder Sportgeräte bereitstellen zu können oder Kindern aus finanziell schwächer gestellten Familien z.B. die Teilnahme an Ausflügen oder Klassenfahrten zu ermöglichen.

Aloisiusschule janz jeck

mit karneval sind wir geoffnet nkarnevalDie Grundschule Ahrweiler stand an Weiberdonnerstag ganz unter dem Motto „Aloisiusschule janz jeck“. Nachdem die Kinder gemütlich gefrühstückt hatten, kamen alle Klassen gut gestärkt in der bunt geschmückten Aula zusammen. Dort jagte dann ein Programmhöhepunkt den nächsten. Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen hatten alle Klassen tolle Tänze und Sketche eingeübt und präsentierten diese stolz ihren Mitschülern auf der Bühne. So wurden zu bekannten Liedern wie „Steh auf, mach laut“, „Macarena“ oder dem „Ententanz“ tänzerische Höchstleistungen vollbracht. Neben den eigenen Darbietungen, konnten sich die Schüler aber auch über den Besuch der drei Karnevalsgesellschaften aus Walporzheim, Bachem und Ahrweiler freuen, die mit ihren Funken und Majestäten anreisten. Zum Schluss waren sich alle bunt kostümierten Schüler einig, dass man einen solchen Schultag am liebsten immer hätte.
IMG 2492IMG 2504

Mit Glück und Geschick eine Runde weiter

Die Schülermannschaft der Aloisiusschule Ahrweiler erreicht die Zwischenrunde der Fußball-Hallenkreismeisterschaft.

Letztlich musste ein Siebenmeter-Schießen über die Qualifikation zur Zwischenrunde der Fußball-Hallenkreismeisterschaft entscheiden, und hierbei hatte das Team des Titelverteidigers das glücklichere Ende auf seiner Seite. Doch der Reihe nach:
Die Auswahl der Aloisiusgrundschule trat in der ersten Runde in Sinzig mit dem klaren Ziel an, sich für das nächste Turnier zu qualifizieren. Hierzu musste man in der Vierergruppe mit den Schülermannschaften aus Bad Bodendorf, Remagen und Wassenach mindestens zwei Teams hinter sich lassen. Dass dies schließlich gelingen sollte, war am Ende sicherlich glücklich, aber auch nicht unverdient.
Nachdem die Kicker der Grundschule aus Remagen ihr erstes Spiel deutlich für sich entscheiden konnten, war sofort klar, dass man sich in der Auftaktpartie gegen Bad Bodendorf keinen Ausrutscher erlauben durfte. In einer jederzeit spannenden und offenen Partie geriet man allerdings zuerst durch einen etwas unglücklichen Gegentreffer ins Hintertreffen. Fortan erspielten sich die Jungs der Aloisiusschule mehrere gute Chancen. Paul Becker gelang dann auch der verdiente Ausgleich. Die letzten Minuten waren umkämpft und beide Teams hatten noch Möglichkeiten, das Spiel für sich zu entscheiden. Letztlich blieb es bei einem verdienten Unentschieden.
Mit einem positiven Ergebnis in der zweiten Begegnung gegen Remagen wollte man sich in eine gute Ausgangsposition erarbeiten, doch man musste einsehen, dass der Gegner in diesem Spiel zu stark war. Letztlich musste man sich mit 0:2 verdient geschlagen geben.
Damit war man vor der finalen Partie gegen Wassenach sowohl auf Schützenhilfe des vorigen Gegners sowie auf einen eigenen Sieg im letzten Spiel angewiesen. Sehr zur Freude der Schüler wurde man von Remagen nicht enttäuscht, das den direkten Konkurrenten aus Bad Bodendorf knapp mit 1:0 schlagen konnte. So schwor das Trainerduo das Team noch einmal ein, sich mit drei Punkten gegen Wassenach zumindest die Chance im dann entscheidenden Siebenmeter-Schießen zu wahren. Hochmotiviert gingen die jungen Kicker somit in das Spiel.
Elias Tjaden und Paul Becker legten mit ihren schnellen Toren in den ersten beiden Minuten den Grundstein für einen verdienten 5:0-Sieg. Beide trafen im weiteren Verlauf der Partie ein weiteres Mal, zudem steuerte Lennard Jungbluth einen sehenswerten Treffer bei. Somit stand man am Ende sowohl punkt- als auch torgleich mit Bad Bodendorf auf dem zweiten Platz der Tabelle, sodass die Entscheidung um das Weiterkommen tatsächlich vom Punkt aus fallen musste.
Nachdem Paul Becker, Lennard Jungbluth und Elias Tjaden ihre Siebenmeter jeweils sicher verwandeln konnten, wurde Keeper Lukas Foryta schließlich zum Matchwinner. Er konnte nicht nur drei Versuche der Bodendorfer parieren, sondern verwandelte auch den entscheidenden Ball selbst. Anschließend waren Freude und Erleichterung groß. Allerdings alles im Bewusstsein, dass man nach dem zweiten Spiel auch schon mit einem Bein vor dem Ausscheiden stand und starke Bodendorfer in die zweite Runde eingezogen wären. Umso erfreulicher ist es, dass sich das Team nie aufgegeben hat und immer an seine Chance glaubte. Die Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft findet im Februar nach Karneval statt.
Foto 21 01 16
Für das Team der Aloisiusschule Ahrweiler spielten:
Lennard Jungbluth, Paul Becker, Luca-René Schmitz, Clemens Klaus, Lukas Foryta, Elias Tjaden, Patrick Sebastian und Jannis Weinitschke.

Weihnachtsmusical der Theater AG

Theater AG FotoAm Mittwoch, den 15.12.2015 fand in der Aula der Aloisius-Grundschule Ahrweiler die Aufführung eines modernen Weihnachtsmusicals „Der Weihnachtsmann macht Urlaub" von der Theater AG statt. Neben tollen und wortreichen Sprechrollen des Weihnachtsmannes (Lars Flohe) und seiner Wichtel (Johanna Flohe, Amelie Schneider, Alea Linden, Anna Ulrich) gab es auch besonders bezaubernde Tänze von Waldgeistern (Nele Faulstich, Angelina Jerga, Emely Ulrich, Neele Durben, Isabelle Dutkiewicz, Ailina Kelter) und eleganten Tauben (Greta Riemenschneider, Greta Helmer, Alexandra Wein, Marie Burkleis, Janaina Kynast, Emilia Körtgen, Laura Ulrich). Es folgten
Ärztewichtel (Kiara Pufe, Fabian Giffels, Lukas Kuhl), die einen coolen Rap vortrugen, eine süße Postbotin (Maryam Ahmed) und mutige Kinder (Arbenit Haxhiu, Margarethe Iven, Lena Anders), die alleine ihre Strophen vorsangen. Und natürlich nicht zu vergessen unser Schulmaskottchen „Aloga"(Jolina Vidos) und unsere hinreißende Erzählerin (Lilli Lüschow).
Das Publikum war begeistert und es gab tosenden Applaus für alle Mitwirkenden.
Die Theater AG wird geleitet von Claudia Pilstl und Jessica Ulrich. Beide waren sehr stolz auf die tolle Leistung der Kinder und möchten sich noch mal ganz herzlich bei den Kindern und ihren Eltern für ihr Engagement und ihren Einsatz bedanken. Finanziell unterstützt wurde die Theater AG von den Eltern und vom Förderverein der Aloisius-Grundschule, der über die Stadtverwaltung 200,00 € und von der Kreissparkasse Ahrweiler 100,00 € einholen konnte. Einen herzlichen Dank dafür.
Nun ist das weihnachtliche Stück abgeschlossen und schon sprudeln wieder neue Ideen für das nächste Theaterstück. Wir dürfen gespannt sein...! Zum Abschluss des Presseartikel wollen wir uns verabschieden mit dem Leitspruch der Theater-AG-Kids: „Einer für alle und alle für einen!"

Schulchor der Aloisiusschule Ahrweiler am 11.12.2015 auf dem Weihnachtsmarkt in Ahrweiler

Chor1 2015Nun schon zum dritten Mal gestaltete der Schulchor der Aloisiusschule Ahrweiler unter der Leitung von Christiane Krebsbach eine adventliche Stunde auf dem Weihnachtsmarkt in Ahrweiler zusammen mit den Musikfreunden aus Lantershofen.
16 der 25 Chorkinder waren gekommen um vor der Laurentiuskirche begleitet von den Musikfreunden aus Lantershofen sowohl traditionelle Advents- und Weihnachtslieder als auch die Gassenhauer „Rudolph", „Jingle bells" oder „Feliz Navidad" und vieles mehr mit Begeisterung einem zahlreichen Publikum vorzutragen. Chor2 2015Bei den Solostücken der Musikfreunde schunkelten und tanzten die musikbegeisterten Chorkinder im Rhythmus mit. Als Dank für ihre Unterstützung erhielten die Chorkinder jeweils einen großen Schokoladennikolaus vom Dirigenten der Musikfreunde, Herrn Manfred Sebastian.

Stellenausschreibung FSJ`ler/in

Die Grundschule Ahrweiler sucht ab dem 01.09.2016 zum Anfang des Schuljahres 2016/2017 eine FSJ‘lerin oder einen FSJ‘ler.

Die Grundschule Ahrweiler ist eine Ganztagsschule in Angebotsform. Ebenso ist sie eine Schwerpunktschule, d.h. auch beeinträchtigte Kinder nehmen am Unterricht teil.

Zu Ihrem Arbeitsgebiet gehört:
• die Unterstützung der Lehrer/innen am Vormittag
• die Betreuung von Kindern beim Mittagessen
• die Betreuung der Schüler/innen bei den Hausaufgaben
• das selbstständige Leiten von Nachmittagsgruppen und Projekten

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter der oben genannten Adresse.

Stellenausschreibung Erzieher/in

Die Grundschule Ahrweiler sucht ab dem 01.09.2016 zum Anfang des Schuljahres 2016/2017 eine Erzieherin oder einen Erzieher im Anerkennungsjahr.

Die Grundschule Ahrweiler ist eine Ganztagsschule in Angebotsform. Ebenso ist sie eine Schwerpunktschule, d.h. auch beeinträchtigte Kinder nehmen am Unterricht teil.

Zu Ihrem Arbeitsgebiet gehört:
• die Unterstützung der Lehrer/innen am Vormittag
• die Betreuung von Kindern beim Mittagessen
• die Betreuung der Schüler/innen bei den Hausaufgaben
• das selbstständige Leiten von Nachmittagsgruppen und Projekten

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter der oben genannten Adresse.

Fußballer der Aloisiusschule werden Erster und Dritter beim EKS-Turnier

EKS FussballturnierBeim Etappenfest der Fünftklässler der Erich Kästner Realschule plus waren zwei Mannschaften der Aloisiusgrundschule Ahrweiler sehr erfolgreich. Das Aloisiusteam 1 mit den Spielern Lennard Jungbluth, Jannis Weinitschke, Patrick Sebastian und Paul Beu wurde Turniersieger. Die Mannschaft besiegte beim Soccer Cage Cup die Mannschaft der Erich Kästner Realschule plus mit 3 : 1.

Das Aloisiusteam 2 mit den Spielern Paul Becker, Lukas Foryta, Clemens Klaus und Matteo Schauten erreichte ungeschlagen den dritten Platz. Das Team besiegte die Grundschule Heimersheim im Spiel um Platz 3 mit 3: 2 n. V.

Teilnehmer in zwei weiteren Mannschaften der Aloisiusschule waren Leo Esser, Philip Klein, Emil Höfer, Armin Berisha, Ferhad Ahmed, Paul Pollig und Lukas Knieps.
Das Fußballturnier wurde vom Fußballverband Rheinland und der Erich Kästner Realschule plus organisiert.

Alle Viertklässler der Aloisiusschule und Viertklässler weiterer Schulen nahmen am Etappenfest teil.

Für die Nichtfußballer wurden weitere interessante Workshops angeboten.
Zum Schluss gab es einen Pokal und einen Fußball für die Gewinner des Fußballturniers und einen Imbiss für alle.

Ausbildung Tambourcorps Aloisius-Jugend

Anschreiben Aloisiusschule 2015
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok