Projekte an den Projekttagen am 17. und 18.06.2019

Folgende Projekte finden an den Projekttagen am 17. und 18.06.2019 statt:
 

„Geheimnis unter den Weinbergen“ - Der ehemalige Regierungsbunker in Ahrweiler

Tief versteckt unter den Weinbergen von Ahrweiler befand sich in der Zeit des „Kalten Krieges“ ein 17 Kilometer großer Bunker, der 3.000 Mitglieder der deutschen Bundesregierung für 30 Tage hätte aufnehmen können, falls es zu einem Atomkrieg gekommen wäre. Wir besuchen am ersten Projekttag die heutige „Dokumentationsstätte Regierungsbunker“ und erfahren viele spannende Details über den „Kalten Krieg“, die Entstehung des Bunkers, die Unterbringung der Menschen und warum der Bunker ausgerechnet im Ahrtal erbaut wurde. Am zweiten Tag sprechen wir über das Thema „Frieden“ und erfahren, warum Atombomben so gefährlich und zerstörerisch sind. Wir lernen die Geschichte von „Sadako und den tausend Kranichen“ kennen und falten gemeinsam Origami-Kraniche, die wir zum Kinder-Friedensdenkmal nach Hiroshima (Japan) schicken. Sie sind ein sichtbares und farbenfrohes Zeichen dafür, was sich viele Kinder auf der Erde wünschen: Frieden!

Projekt „Es grünt und blüht - Rund um Blumen und Pflanzen“

In dem Projekt „Es grünt und blüht - Rund um Blumen und Pflanzen“ werden die Kinder zunächst eine Gärtnerei besuchen, verschiedene Pflanzen kennenlernen und mehr über deren Entstehung sowie Pflege erfahren. Darüber hinaus werden Blumen gesammelt, bestimmt und gepresst. Am zweiten Tag wird dem Thema künstlerisch begegnet. Die Künstlerin Frau Gaudry-Pankowski wird mit den Kindern mit Farben Malereien zum Thema anfertigen. Außerdem werden die Kinder Blumen aus Papier und anderen Materialien herstellen.

Projekt „Was summt denn da?“

Bienen und Insekten übernehmen mit der Bestäubung von Nutz- und Wildpflanzen eine wichtige Aufgabe. Insbesondere Wildbienen sind für den Erhalt der biologischen Vielfalt unerlässlich. Die Schüler/-innen erschließen sich in diesen Projekttagen die Zusammenhänge zwischen Wildbienen, Natur und Mensch. Die Kinder stellen Überlegungen dazu an, was passieren würde, wenn es keine Bienen mehr geben würde. Abschließend entwickeln sie Ideen zum Schutz der Bienen. Dazu veranstalten wir eine Mini-Exkursion durch den Dahlien- und Rosengarten, werden an der Schule ein bienenfreundliches Blumenbeet neu bepflanzen und bauen Nistplätze für Wildbienen.

Projekt „Lustige Hochhäuser“ nach James Rizzi

Nach einer Einführung in das Leben und die Werke des Künstlers James Rizzi gestalten wir in unserem Projekt eine Häuser-Skyline, ganz im Stil des Künstlers. Fröhlich und farbenfroh werden in reinen Farben zunächst die Häuser entworfen. Comicartig erfolgt im nächsten Schritt die Verzierung der Häuserfassaden mit vielen dekorativen Elementen, wie beispielsweise Gesichtern, Herzen oder Sternen. Mehrere Häuser werden dann zu einer Skyline auf einem Tag-und-Nacht-Hintergrund arrangiert. Natürlich erfolgt am Schulfest eine Ausstellung der selbstgestalteten Werke.

Projekt „Holzwerkstatt“

Von Form und Maserung verschiedener Holzstücke können sich die Kinder inspirieren lassen für z.B. Tier- oder Fantasiefiguren oder abstrakte Formen. Nachdem die Grundform ausgesägt ist, wird das Holz mit verschiedenen Werkzeugen wie Schnitzeisen und Raspel bearbeitet. Schließlich wird die Oberfläche geschliffen und mit Bienenwachs oder Öl behandelt. Jedes Kind fertigt ein eigenes Werkstück an.

Projekt „Indianer“

Wo sind all die Indianer hin? Mit dieser Frage werden wir uns in den Projekttagen genauer beschäftigen. Winnetou kennt wohl jeder... Doch was sind Indianer eigentlich, wo leben sie und gibt es sie heute überhaupt noch? Mit selbstgebasteltem Indianerschmuck gehen wir diesen Fragen auf die Spur und werden mit einem Indianertanz auch unsere Schule in ein Indianer-Gefühl versetzen.

Projekt „St. Laurentius“

Mit allen Sinnen wollen wir gemeinsam St. Laurentius erkunden.

Projekt „50 Jahre Mondlandung“

Ein neuer Auftrag für den kleinen Major Tom!
Er hat eine Aufgabe auf dem Mond. Doch kaum ist die Mission erfüllt, beginnt der Mondboden zu beben...
Mit dem Buch: Der kleine Major Tom Band 3 begeben wir uns auf ein atemberaubendes Abenteuer, gemischt mit Sachwissen, Experimenten und kleinen Basteleien.

Projekt „Musical“

Im Musical „Jedes Kind kann irgendwas“ geht es um Kinderrechte und darum, dass Kinder Platz und Möglichkeiten brauchen, ihre Talente zu entdecken und auszuprobieren.
Konkret handelt es sich darum, dass ihr Jugendheim geschlossen werden soll, um an derselben Stelle eine Tankstelle zu bauen. Im Musical wird der Kampf der Kinder für den Erhalt ihres Jugendheimes und natürlich eine für alle annehmbare Lösung szenisch und mit Gesang dargestellt.

Projekt „Mädchen und Jungen“

In dem OKUJA-Projekt lernen wir Lotti und Otto kennen.
„Als sich Lotti und Otto im Ferienlager begegnen, ist das Erstaunen groß: Die beiden Otterkinder gleichen sich wie ein Ei dem anderen! Und doch sind sie ganz verschieden: Lotti ist ein Mädchen und Otto ein Junge. Otto backt und näht gerne, während Lotti am liebsten draußen herumtollt und Fische fängt. Aber Backen ist doch Mädchenkram und Fische fangen Jungssache – oder?“ Mit vielen Spielen und Übungen wollen wir genau dieser Frage nachgehen. Das Projekt hat eine wichtige Botschaft: Egal, was als »typisch Mädchen« oder »typisch Junge« gilt – sei einfach du selbst!

Projekt „Pferde“

Das Projekt „Pferde“ ist darauf ausgerichtet, interessierten Kindern einen ersten Kontakt zu Pferden zu ermöglichen. In einem theoretischen Teil lernen die Kinder zunächst, sich einem Pferd richtig zu nähern und die Körpersprache des Tieres zu verstehen. Darüber hinaus werden grundlegende Kenntnisse in Pferdepflege, Fütterung und Ausrüstung vermittelt. Dieses Wissen können die Kinder beim Besuch in einem Pferdestall anwenden, wo sie z.B. Pferde putzen, Hufe auskratzen und üben ein Pferd zu führen.

Projekt „Sportabzeichen

Als langjähriger Kooperationspartner der GS Ahrweiler sorgt der TuS Ahrweiler wie gewohnt für sportliche Bewegung mit Spaß.
Mit der Unterstützung des örtlichen Sportvereins findet das "Sportabzeichen-Projekt" statt.
Die Teilnehmer stellen sich den Herausforderungen des Sportabzeichen-Wettbewerbes. Dabei sind Koordination, Schnelligkeit, Kraft, Ausdauer und Schwimmfertigkeit gefragt.
Ziel ist es, den Kindern einen abwechslungsreichen Workshop zu bieten, bei dem sie eine Menge Spaß haben und sich austoben können.

Projekt: „Umweltdetektive im Einsatz für die Biene“

In diesem Projekt werden Frau Kordel und Frau Augsten zusammen mit Frau Brinkhoff vom Nabu des Kreises Ahrweiler verschiedene Bienenarten unter die Lupe nehmen. Auf kindgemäße Art wird ergründet, warum gerade Wildbienen so stark gefährdet sind. Dazu gehen wir mit Becherlupen ausgerüstet hinaus und werden die Wildbiene von anderen Bienen und Insekten unterscheiden lernen. Außerdem sägen wir Bambusstäbe zu und bauen damit Nistmöglichkeiten („Bienenhotels“). Als Umweltdetektive werden wir uns auch mit Müllvermeidung und Mülltrennung beschäftigen.

Projekt: „Upcycling- Aufwerten statt wegwerfen - Thema Sommer“

In diesem Projekt gestalten die Schüler z. B. aus Konservendosen kleine Bienen, aus Zeitungspapier eine Sommergirlande oder Schnecken, aus Kork kleine Piratenboote. Eigene Ideen können die Kinder mit einbringen. Die Gestaltungsergebnisse werden im grünen Flur unserer Schule ausgestellt. Die Glasvitrine wird ebenfalls für das Thema Sommer gestaltet.

Projekt: „Garten“

In diesem Projekt werden Exkursionen in die Natur gemacht, Insektenhotels gebaut und alles fotographisch dokumentiert.

Projekt: „Kräuterhexen und Medizinmänner“

In diesem Projekt werden z.B. aus Rosen- und Lavendelöl duftende Lippenpflegestifte und aus Kräutern und Olivenöl samtweiche Cremes gemacht.

Projekt: „Glückskinderküche“

Im Projekt GlücksKinderKüche werden die Kinder viel Wissenswertes zum Thema gesunde und kohlehydratarme Ernährung erfahren. Gemeinsam möchten wir zwei gesunde Vormittage mit den Kindern verleben. Wir basteln Ernährungspyramiden, backen pikante und süße Waffeln ohne Weizenmehl, schnibbeln und verspeisen Rohkost und Obst und gestalten unsere eigene Schürzen.

Projekt: „Aus Müll machen wir Kunst“

Konservendose, Altglas, Kartoffelnetz, Korken, Farbreste, Treib- oder Schnittholz, alles nur Müll? Von wegen! Wir basteln aus Wertstoffen Wind-lichter, Mobiles, Dekoration für Haus und Garten, um diese auf dem Schulfest zu verkaufen. Der Erlös des Projektes kommt unserer Partnerschule in Ruanda zugute.

Projekt: „Fußball“

In diesem Projekt werden Trainer des ABC Trainingseinheiten und Turniere auf dem Soccer-Court, in der Sporthalle und evtl. im Ahrstadion durchführen.
m Dienstag kommt das DFB-Mobil zu Besuch und führt ebenfalls eine Trainingseinheit durch.

Projekt: „Mit Nadel und Faden“

Das Projekt „Mit Nadel und Faden“ richtet sich an Kinder der 1. und 2. Klasse. Wir werden erste Erfahrungen im Sticken, Nähen, Häkeln und Weben machen. Jedes Kind erhält seinem Interesse und Könnensstand entsprechende Materialien an die Hand, so dass es jedem Teilnehmer ermöglicht wird, stolz auf seine gelungene Handarbeit zu sein.

Projekt „Kunterbude“

Das Projekt Kunterbude ist ein kreatives Angebot für die Kinder. Entdeckt werden soll dabei die Freude am Gestalten mit unterschiedlichsten Materialien und Farben. Die Kinder lernen die kunterbunte Farbenwelt auf verschiedenartige Weise kennen und erfahren die „Kunterbude“ als einen Ort für eigene kreative Impulse sowie die Freude an Kunst.
 
 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen